29 – LEW EL 16

Wen man immer denkt da geht nichts mehr, ist es schon passiert. Hier die erste AFS aus dem 3 D Drucker als Stück. Dach und Unterteil müssen aber doch extra gedruckt werden.

Sieben Stunden 55 Minuten, und man muss immer ein Auge drauf haben.

Außerdem wird die ASF immer kürzer. Erst 11,5 cm dann 10,5 cm und nun 9,5cm.

Kürzer wirds jetzt aber nicht mehr. Erst mal ein passendes Motorteil finden.

Hier hat der Spieltrieb mal wieder über die Vernunft gesiegt. Klatsch Farbe drauf.

Die LEW AFS 16 gabs bestimmt nie und nimmer mit Stromabnehmer auf dem Dach. Aber einen Reitz hat es schon.

Hier mal aus dem Drucker mit Farbe drauf. Wenn jemand so einen  “ Bausatz“ bearbeitet,kann er ja selber entscheiden wie weit die Spachtelaktivitäten vorangetrieben werden.

 

 

Bisher sind wir immer davon ausgegangen das die Lok schwer sein muss , um viel ziehen zu können. Bei der ASF scheint es aber ganau anders zu sein. Stellen wir uns folgendes vor.

Die ASF soll eine Lok ziehen. Die hat 4 oder 6 Achsen, alle starr mit dem Motor verbunden. Da dreht sich nix. Nix und nochmal nix.

Was nun? Jetzt die IDEE für unsrere ASF. Und zwar so.

Ein kleiner Motor gerade so stark um die ASF zu bewegen stellt mittels eines “ Gummi rings“

(kennt man von H0) eine Verbindung zu einer Achse her. Der Gummiring wird gespannt durch eine Rolle. kennt man vom Auto. ( Steuerkette). Die Spannung organisiert ein Servomotor .

Angezogen bedeutet die ASF fährt alleine zur Lok hin. Angekuppelt entspannt der Servo die Verbindung und die ASF ist antriebslos und lässt sich von der Lok schieben oder ziehen. Das

sieht doch bestimmt genial aus. Wie vermeindlich die ASF die schwere Lok bewegt.

Das soll alles in einem Gehäuse sein. Werden wir noch konstruieren und dann zeigen.

Das geht dann Digital, mit RC oder auch per Hand für Analog.

 

 

 

Obwohl in unserem  Maßstab 1 zu 27,  ist es doch das kleinste Modell. Zum Glück auch noch ein Foto vom Fahrpult gefunden. Aber erstmal Füller und Farbe drauf. Haben auch eine Idee mit der Beschriftung.

LEW EL 16 haben wir schon mal gesehen. Und auch haben wir uns gewundert das so ein kleines Ding eine große Lok oder mehrere Waggons schieben oder ziehen kann.

Sieht ja überschaulich aus. Wissen bloß noch nicht welchen Antrieb wir nehmen werden.

Warscheinlich US-Train.

Der Bauraum unter der ASF ist

Länge 12,5 cm Breite 6,5 cm und die Tiefe 3,3 cm. Kann auch noch ein bisschen variiert werden nach innen. Achsabstand ist hier 7,5 cm.

 

Werbeanzeigen