22 – Wir bauen eine Ferkeltaxe VT 2.09 und VT 173-001

 

Der Wahnsinn nimmt kein Ende. Schon wieder was interessantes. Die Ferkeltaxe.

Die grosse Ferkeltaxe VT 173.001

und weiter unten. Also schön nach unten Scrollen die “ kleine Ferkeltaxe“

 

 Der “ Rohling “ lag schon länger in der Kiste. Das Dach wurde aus Streifen aufgesetz und von unserem Spachtelhelden Matti gespachtelt.Hat mal wieder 4 Wochen gedauert. Hat noch seit Monaten einen zweiten in Arbeit. Mal sehen wann der kommt. Die Fensterrahmen wurden diesmal zuerst mit Ponal für aussen eingeklebt. Das verwischt nicht die Farben außen wenn etwas kleckert. Demnächst bekommt er noch Sitze und die Tür wo jetzt das Bedienteil vom Kinder LCE rausschaut. Und noch die restlichen Farbaufträge. Muss erstmal alles ein paar Tage trocknen, damit das Abklebeband nicht verklebt und die Farbe abreißt beim entfernen.

Sie ist sehr „geländegängig “ und kurft auch durch R1. Bei 78 cm Länge.

Wir verlegen jetzt mal unsere VT170-001 nach Peru. Da gibt es gleich mal Personen und Güterverkehr. Die Peruaner lieben Ja Blau Orange und Gelb.

Muss mal wieder der Maler her. Also aufgepasst.

Auf der Strecke Fernsprecher??? Bei uns schon. Und wie kam der Stromkasten nach Peru?

 

Dach jetzt gedruckt. Erleichtert die Spachtelarbeiten. Soll aber auch nicht aussehen wie ein Spritzguspressling. Da kannst du 100 nebeneinanderstellen, sehen alle gleich aus.

Was für eine Serienproduktion aus, supergut ist. Aber ebend nicht Individuell.

Das ist hier anders.

Da wir ja das neuste zuerst zeigen, hier jetzt die „neue“ Ausführung.

Was zum Ankuppeln haben wir schon dran gemacht. aber sie wird erstmal ohne Antrieb bleiben.

Mich hats gepackt. Will nochmal schöner bauen. Bei den Fenstern gibt es Verbesserungsbedarf.

Die dürfen auf keinen Fall eingeklebt werden. Der Kleber verwischt immer. Mist. Daher etwas einbauen was die Scheibe hält.

So Fenster sind drinn. Aber nächstes mal anders.

Und hier mal wieder beim Spachteln und füllern. User Spachtelexperte hat Urlaub, also wie immer feste drauf den Füller. bis der Notartzt kommt.

Stellprobe Sitze.

Na ein Glück. Die alte DDR Drechselbank bekommt mal eine neue Verwendung.

Lag ja 35 Jahre in einer Kiste. Aber es funktioniert.

 

Hier drucken wir gerade die Sitze.

Dauert auch ewig lange. Vorbild Schweineschnautze.

 

 

Rechts neu. Links „alte“ Ausführung. Darunter nochmal die neue Ausführung

Hier noch die „alte“ Ausführung. 1cm schmaler. wird eben unsere Schmalspur-Ferkeltaxe.

Trotzdem was man möchte macht der Drucker doch nicht immer was man will. Besonders wenn man aufs Tempo drückt. Da spachteln am Dach sowieso angesagt ist, muss man damit leben.

Fangen hier mal wieder an mit dem Dachaufbau. Diese FT ist zwar 1 cm zu schmal. Die nächsten sind dann wieder 1zu27 und 11,5 cm breit.Wollen aber auch diese weiterbauen.

Heißt dann Prototyp und man lernt wieder daraus und macht neuer Erfahrungen.

Das ist die mit den schmaleren Fenstern. Und ihr seht, wir müssen laut und heftig nach unseren Spezialspachtler rufen. Der kann aber vor 4 Wochen nicht. Also erstmal auf Eis legen.

Das ist die mit den großen Fenstern

Diese wird wohl unser Favorit. Schmale Fenster, hoher Dachaufbau. Müssen wir aber erst ausprobieren.

 

Da wir und mit der Fensterhöhe uneins waren, sind zwei verschiedene „Ferkeltaxen“ entstanden. Warscheinlich werden wir uns für die linke Variante entscheiden. Bild oben. Die mit den Schmaleren Fenstern.Breite 115mm , die andere 106mm.  Länge beide 51 cm über Puffer.

Hier jetzt links im Bild.

Dabei beim Zappen Im Netzt auf was tolles gestoßen. Ferkeltaxe Groß. VT 173.001

Fehlt ja noch alles dran, aber dank RC-Antrieb donnert er schon über die Gleise.

Ist doch verrückt, oder?

Foto von http://www.ferkeltaxe.de/173/173.htm -geht mal drauf und schaut’s euch an.

Leider funktionieren die Links auf dieser Seite nicht. So konnten wir nicht fragen ob wir das Foto oder nicht.

Scharfenberg Kupplung und Mittelpufferkupplung alles möglich.

Für den VT 2.09 Zeichnungen ( gemacht mit TinkerCad, exportiert nach Netfabb ) und Druck erstmal in kleiner. Proportionen finden. Hier in Spur Null.  Wird aber auch Gartenbahngross. Jetzt müssen wir nur ein Foto von der Seite finden. Für den Wagenkasten.