1c- S-Bahn- BR 480 , 481 und 484

 

Füllern die erste. Obwohl die Türen mit der Frontseite auf einer Glasplatte gedruckt wurden, entstanden die typischen 3D Druck Male. Also “ Füller marsch?“

Erst dachten wir, oh ein Schatten auf dem Foto. Aber nein es spiegelte sich im Foto der noch nicht trockenen Füller. Links das Haus  rechts der Baum.

480 mit Türen und Fernsterrahmen. Um Struktur zu schaffen sind die Türen 0,2mm herrausstehend. Die Fensterrahmen bilden den Gummi nach in dem die Scheiben eingefasst sind. Diese sind zZ. nur lose angeklippst und scheinen daher weiter herrauszustehen. Der Rand ist auch nur 0,2mm stark. Das korregiert sich aber nach dem Füllern. Der Lack des Fahrzeuges wird dann Taubenblau.  Die Fensterleiste Mattschwarz und jetzt kommts!!!  Die Fenster und die Türrahmen werden glänzend Schwarz und stellen die Fenstergummis dar. So das wir im schwarzen Fensterstreifen noch mal eine Abstufung haben. Sieht bestimmt interessant aus.

Br 480 mit abnehmbarem Unterteil und abnehmbarem Dach.

Hallo es ging mal wieder ein bisschen weiter. 484 oder als Viertelzug 483 hat ein Wagenkasten bekommen.

Für den 481 wird der Kopf noch mal überarbeitet. Ist also in der Mache.

480  Können wir noch mal neu Bauen. Aber der 1. Versuch war es schon mal wert.

Wegen Erfahrungen sammeln

 

 

 

 

 

BR 484 und 483 als Viertelzug sollen ja nun die neuen Flagschiffe werden.

Wir haben erstmal einen Kopf und die Seitenteile.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements